Startseite ASF-Leckanzeiger Gardner Denver Thomas GmbH

    
    
English/English Polska/Polish
Leckanzeiger Übersicht
Funktionsprinzip Leckanzeiger
Behälterbauform
Rohrleitungen
Lagerflüssigkeit
Doppelwandige Rohrleitung DRK32
Zubehör
Zubehör
   ASF Prüfgerät Typ VDM 300 R

   Digitales Manometer mit Messbereich -1000 bis 2000 mbar relativ
   Artikel Nr.: 4200 7014


Druckversion




Einsatzbereich
 

  • Zum Prüfen von Schaltwerten an Leckanzeigegeräten oder anderen Druckeinrichtungen.
  • Die Messwerte können angezeigt werden in:
    bar, mbar, kPa, mmHg, psi
  • Zum Messen der Schaltwerte am Leckanzeiger ist je nach Druckverhältnis (Über-/Unterdruck) ein geeigneter Schlauch auf die entsprechende Schlauchtülle (+ = Überdruck, oder - = Unterdruck) zu stecken. Das andere Ende des Schlauches wird auf den Messanschluss des Leckanzeigers gesteckt.
     
  • Anzeige: 2 vierstellige LCD-Anzeigen
     
  • Power-Off-Funktion: Das Gerät schaltet nach eingestellter Abschaltverzögerung automatisch ab.
     
  • Bedienelemente: Folientastatur
     
  • Schnittstelle: An PC anschließbar mit Schnittstellenwandler (Zubehör)
     
Das VDM 300 R darf nicht in explosionsgefährdeten Bereichen in Funktion gebracht werden!


Technische Daten
 
  Betriebsvoraussetzung

  • Das VDM 300 R ist nicht geeignet für Leckanzeigesysteme mit einem Betriebsüberdruck von mehr als 2 bar.
  • An Leckanzeigern oder Druckeinrichtungen müssen die geeigneten Anschlüsse vorhanden sein.
  • Es ist die Bedienungsanleitung des VDM 300 R zu beachten.
  • Das Prüfgerät wird in einem Tragegehäuse geliefert. Inhalt ist das VDM 300 R, ca. 30 cm Prüfschlauch, Batterie und Trageschlaufe für das Prüfgerät.
  • Die in den Technischen Beschreibungen der Leckanzeiger aufgeführten Prüf- und Funktionskontrollen sind zu beachten.


Montagebeispiele

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bild für eine größere Ansicht!

Bild a Bild b
  Produktbild

ASF Prüfgerät Typ VDM 300 R

Digitales Manometer mit Messbereich -1000 bis 2000 mbar relativ

Hier direkt online bestellen ...
 

Dokumentation

Technische BeschreibungTechnische Beschreibung
Messbereich:-1000 bis 2000 mbar relativ
Überlast:max. 4000 mbar rel.
Auflösung:1 mbar
Genauigkeit:+/- 0,2% FS (Hysterese und Linearität)
+/- 0,2% FS (Temperatur-Einfluss von 0-50o
Sensor:Piezoresistiver Relativdruck-Sensor
Anschluss:2 Metallanschluss-Zapfen Messing vernickelt zum Anschluss eines Druckschlauches Ø 6x1mm (4mm innen)
Stromversorgung:9V Batterie +
Netzanschluss als Zubehör lieferbar
Gehäuse:IP 65
Umgebungstemp.:0 bis 50o C

 



Top

Druckversion

Copyright 2008-2015 © Gardner Denver Thomas.
Allgemeine Geschäftsbedingungen | Impressum | Rechtliche Hinweise